Sekundärwald

Aus Juniorwiki - Klasse 7/8
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sekundärwald ist eine Art 'Vegetation'. Sie bildet sich, wenn der Primärwald (der natürliche Wald, der von Natur geschaffen wurde), durch menschliches Eingreifen (z.B. Brandrodung) oder andere Katastrophen zerstört wird. Durch den traditionellen Wanderfeldbau gibt es in tropischen Gebiten einen großen Anteil an Sekundärwald.

Einen Sekundärwald erkennt man am dichten Baumbewuchs und starken Buschwerk, außerdem sind weniger Arten vorhanden als im Primärwald. Nach rund 100 Jahren kann aus dem Sekundärwald wieder ein Primärwald werden.

Juwinauten, die diesen Beitrag geschrieben haben
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen