Erdrotation

Aus Juniorwiki - Klasse 7/8
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erdrotation ist ein Fachausdruck für die Drehung der Erde um sich selbst (um die Rotationsachse).

So entstehen Tag und Nacht, da eine Seite der Erde zur Sonne zeigt und die andere Seite nicht. Zusätzlich kommt hinzu, dass die Rotationsachse um 23,5° gebeugt ist. Deshalb ist überall auf der Erde (außer am Äquator) Tag und Nacht unterschiedlich lang. Und darum gibt es auch vier Jahreszeiten.

Juwinauten, die diesen Beitrag geschrieben haben
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen